PAARBERATUNG

BEZIEHUNG zu gestalten ist ein BALANCEAKT.

Jeder von uns ist selber in eigener Bewegung – möchte in unserer individuellen Gesellschaft sein Leben gestalten. Doch wie gelingt dann der Blick für die gemeinsame BEZIEHUNG? Eigene familiäre Erfahrungen haben Prägungen hinterlassen. Häufig ist es dann ein BALANCEAKT ein neues PARTNERSCHAFTSLEBEN zu gestalten, ohne einander festzulegen, auszugrenzen, einzuengen oder zu überfordern.

Viele Paare konnte ich schon unterstützen, die eigenen Sichtweisen zu überprüfen, um das GEBEN und NEHMEN, die NÄHE oder DISTANZ, das BESTIMMEN oder BESTIMMT WERDEN , die eigene Sexualität  in der Paarbeziehung neu auszuloten oder  zu erweitern. Durch ein neu wachsendes Verständnis kann Neues entstehen oder klarer werden, ob ein gemeinsamer WEG in der BEZIEHUNG fortgesetzt werden kann.

Vielleicht kann Sie ein Gedicht von Rose Ausländer inspirieren, mit mir über ihre Paarsituation neu nachzudenken. Sie schreibt in ihrem Gedicht DORNEN: „Wir haben Rosen gepflanzt – es wurden Dornen. Der Gärtner tröstet uns – die Rosen schlafen – man muss auch seine Dornenzeit lieben.“

TRENNUNGSBERATUNG

Nicht immer gelingt es, die Beziehung aufrecht zu erhalten. Die BALANCE wieder herzustellen ist vielleicht ein großer Wunsch, doch in der Realität überwiegen Enttäuschung, Verletzungen, schmerzvolle Erfahrungen der Entfremdung. Was soll damit werden? Soll dies die Erinnerung bleiben? In einer Trennungsberatung ist die Möglichkeit sich dem Vergangenen zu stellen, es auszusprechen und anzuerkennen, was einander verletzt  hat. Aber auch zu würdigen,was an positiver Lebenszeit wir einander schenkten. Und auszuloten, wie gutes ELTERN sein weiter möglich ist.